Ein Haus

für Lübeck

Ein Haus für ein

Hospiz- und

Palliativzentrum

 

Leben

Zu jeder Geschichte gehört das Ende

Wenn Menschen dem Tode nah sind, dann sind wir für sie da. Weil niemand diesen Weg allein gehen sollte. Weil es noch so viel zu tun und zu sagen gibt. Und damit das Sterben wieder mehr ins Leben zurück findet.

Wir sind da

Das Palliativnetz Travebogen begleitet seit zehn Jahren schwerstkranke Menschen bis zu ihrem Tod. Wir pflegen den Körper und stützen die Seele – würdevoll und zugewandt.

Ein Netz, das hält

Mehr als 250 Menschen arbeiten bei uns gemeinsam für ein Ziel: Sterbenden jeden Tag das Leben so leicht zu machen, wie es geht – zuhause, wo alles vertraut ist.

Traum

Wir träumen von einem Hospiz- und Palliativzentrum

Wir möchten ein Haus bauen, in dem alles seinen Raum hat: die Trauer, das Glück und das Miteinander. Ein Ort für den Tod und das Leben – für Lübeck.

Unser Traumhaus – die Fakten:

     Grundstück

Mehr als 9000 Quadratmeter ist das Gelände groß, auf dem das Hospiz- und Palliativzentrum entstehen wird – und das mitten im Lübecker Stadtteil Marli, in dem viele Familien bereits seit vielen Generationen leben.

     Gebäude

Nach aktueller Planung werden uns rund 4000 Quadratmeter Bruttogeschossfläche zur Verfügung stehen. Endlich hätten wir genügend Platz für alle Wünsche und Bedürfnisse.

     Mitbewohner und Nachbarn

Wir freuen uns darauf, dass der  Kinderhospizdienst „Die Muschel“ und die Lübecker Hospizbewegung bei uns einziehen werden. Und auf demselben Grundstück, direkt in unserer Nachbarschaft, wird die Vorwerker Diakonie ein modernes Hospiz mit 14 Zimmern und einem teilstationären Angebot bauen.

     Planungszeiträume

Bereits 2020 sollen die Bauplanung und sogar die Bauvorbereitung abgeschlossen sein. Ein Jahr später wollen wir mit dem Bau beginnen – und 2023 einziehen.

Geld

Damit das kein Traum bleibt, brauchen wir Geld

Sterbende begleiten, Lebende stärken: Das ist unsere Aufgabe. Wir bauen ein Haus für die Stadt, für alle. Bitte unterstützen Sie uns.

Spenden

Wenn Sie sich bereits entschlossen haben unser Projekt mit einer Spende zu unterstützen, dann freuen wir uns sehr. 

 

Unser Spendenkonto bei:

Evangelische Bank

IBAN: DE31 5206 0410 0006 4033 87

BIC: GENODEF1EK1

Kontoinhaber Stiftung Travebogen

 

Sprechen

Wenn Sie erst einmal direkt mit uns sprechen möchten, dann setzen Sie sich gerne persönlich mit uns in Verbindung. Wir freuen uns über einen Anruf oder eine E-Mail.

Wir erklären Ihnen, welche einfachen Möglichkeiten es gibt. Damit wir unserem großen Ziel einen Schritt näher kommen.

 

 Kontakt  

Thomas Schell

Vorsitzender Stiftung Travebogen

Tel: 0451-16 08 59-0

thomas.schell at travebogen.de

Susanne Neubacher

Stiftungsbeauftragte

Stiftung Travebogen

Tel: 0451-16 08 59-0

susanne.neubacher at travebogen.de

Persönlich finden Sie uns

in der Ziegelstraße 9–11, 

23556 Lübeck

Allgemeine Informationen

zu unserer Stiftung:

www.stiftung-travebogen.de