Das Grundstück gehört uns und es waren sehr gute Verhandlungen

Wenn Menschen sich auf Augenhöhe, entspannt und zugewandt begegnen, sind das die besten Voraussetzungen für ein Ergebnis, mit dem alle zufrieden sind.


Der Kaufvertrag des Grundstücks an der Schlutuper Straße wird von der Vorwerker Diakonie und des Palliativnetz Travebogen gGmbH unterschrieben. Die Vorwerker Diakonie kauft 1/3 des Geländes für den Bau eines stationären Hospizes, Travebogen 2/3 für den Bau des Palliativzentrums mit Tageshospiz und Akademie.

Das Gelände ist 9.800 Quadratmeter groß und liegt im Lübecker Stadtteil Marli. Nach aktueller Planung werden Travebogen rund 4000 Quadratmeter Bruttogeschossfläche für das Zentrum zur Verfügung stehen.

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Wo stehen die Sparhäuschen?

Danke! Viele Lübecker Geschäfte und Institutionen haben unsere kunterbunten Holzhäuschen zum Spenden und Sparen aufgestellt. Ärzte- und Apothekerbank Augenpraxis-Klinik, Kücknitz Autohaus Senger Das k

Die Menschen hinter dem Projekt

Wir stellen vor: Büro für Mitteilungen. Andrea Schürings, Anna Belle Jöns, Christof Brüggemann, sind das Team des Büro für Mitteilungen, das an diesem Projekt arbeitet. Liebes Büro für Mitteilungen, K

 Kontakt  

Thomas Schell

Vorsitzender Stiftung Travebogen

Tel: 0451-16 08 59-0

thomas.schell at travebogen.de

Susanne Neubacher

Stiftungsbeauftragte

Stiftung Travebogen

Tel: 0451-16 08 59-0

susanne.neubacher at travebogen.de

Persönlich finden Sie uns

in der Ziegelstraße 9–11, 

23556 Lübeck

Allgemeine Informationen

zu unserer Stiftung:

www.stiftung-travebogen.de